Therme Bad Wörishofen

Traum-Oase unter Palmen

Man fühlt sich sofort wie im Urlaub: Die im traditionsreichen Kneipp-Kurort gelegene THERME Bad Wörishofen bietet ein exotisches Ambiente, wie man es in Europa noch nicht gesehen hat. Eine Thermenlandschaft unter 15 Meter hohen Palmen, ein eigener See, Vitalbecken und 11 Saunen machen dieses Thermalheilbad zur traumhaften Wellness-Oase.

Südseeparadies in Licht-durchflutetem Glasbau

Heller geht’s nicht: Die THERME Bad Wörishofen ist ein 18 Meter hoher Glasbau – mit Licht durchflutet selbst an trüben Tagen. An warmen Sommertagen lassen sich die riesigen Cabrio-Dächer komplett öffnen. Dann strahlt die Sonne in jeden Winkel des 5.000 Quadratmeter großen Südseeparadieses. Eintritt ist ab 16 Jahren – das garantiert Ruhe und Entspannung. Außer samstags – da erobern auch Familien von 9 bis 18 Uhr die Therme Bad Wörishofen. Der günstige Familientarif sorgt für perfekte Urlaubsstunden.

Onyx-Grotte, Calciumbad im Blütenkelch und RuheOase

Das Thermalwasser ist als Heilwasser anerkannt, hat einen sehr hohen Mineralgehalt und ist für die Gesundheit ausgesprochen wertvoll. Die Wassertemperatur in den Becken reicht von 34 bis 37 Grad. Einzigartig sind die Gesundheitsbecken: Gold-durchflutetes Entspannen in der Onyx-Grotte, Schweben wie im Toten Meer im Solebecken, ein Schwefelbad für die Gelenke und der Jungbrunnen im Jod- und Selenbecken. Das Calciumbad im Blütenkelch wird durch die zusätzliche Anreicherung mit dem Spurenelement Lithium zum ‚Glücksbecken‘. Herrliche Entspannung versprechen bequeme Liegen unter Palmen sowie die im Stil der Kanareninsel Lanzarote gestaltete RuheOase.

Sauna-Landschaft: Römer-Sauna, Kräutersauna, japanische Meditations-Sauna...

Das Vitalbad und die Saunen sind ausgesprochen ideenreich gestaltet. Die maurische Alhambra, die gemütliche Zirbelstube, die Römer-Sauna im Stil des Colosseums und die Kräutersauna nach Sebastian Kneipp begeistern nicht nur wegen der Wärme. In der japanischen Meditations-Sauna schaut man Koi-Fischen im Aquarium zu; die Blockhaus-Sauna am See ist mit 150 Plätzen die zweitgrößte der Welt und ideal für sensationelle Aufgüsse. Für Abkühlung sorgen die Wasserfälle der Felsendusche; Kraft und Ruhe tankt man auf dem Sonnendeck am Natursee,  im „Garten Eden“ oder auf der Empore namens „Wolke Sieben”. Am Samstagabend gehört die gesamte Therme mit Vitalbad und Saunen den Freunden textilfreien Badens.