Aulendorf - freie Zeit, schöne Zeit

Dass man in Aulendorf überhaupt noch etwas arbeitet, grenzt an ein Wunder. So groß sind die Freizeitmöglichkeiten hier bei uns im Herzen des schwäbischen Oberlandes. Ob wandern und Rad fahren ab Haustüre oder Ausflüge an den Bodensee, zur schwäbischen Alb oder ins Allgäu - von Aulendorf aus wird jeder Ferientag zum unvergesslichen Erlebnis.
Die Stadt ist ungeachtet der überschaubaren Einwohnerzahl von rund 10000 und der Nachsilbe „-dorf” im Namen alles andere als ein beschauliches Örtchen. Als Kneippkurort und wegen des milden und voralpinen Reizklimas ist Aulendorf die Urlaubs-, Ferien- und Gesundheitsoase in Oberschwaben.

Wandern und Radfahren

Die Hektik des Alltags soll Platz machen für Wanderungen und Radtouren in schöner Natur? Auf Wanderer wartet ein tolles Wegenetz (200 km mit Kartenmaterial). Für Radler tut sich direkt vor Aulendorf ein regelrechtes „Eldorado” auf!

Schloss Aulendorf

Kaiser und Könige hat es in Aulendorf zwar nie gegeben, trotzdem freuen wir uns heute über unser Schloss, in dessen Stil- und Formenvielfalt sich 800 Jahre bewegte Geschichte widerspiegeln. Wichtig für Sie: Im Schloss finden Sie die Gästeinformation, in der wie Sie gerne königlich bedienen! Beim großen Schloss- und Kinderfest immer am 3. Augustwochenende steht das Schloss alljährlich im Mittelpunkt.

Schwaben-Therme - Oase des Lebens

Für Körper und Geist, die Erholung suchen, hier steht die Schwaben-Therme im Mittelpunkt. Thermal- und Freizeitbad sind hier in einer der schönsten Badelandschaften der Republik unter einem Dach vereint. Im Thermalbadbereich kann man sich unter einem gläsernen Kuppeldach im 34 °C warmen schwefel- und fluoridhaltigen Wasser regenerieren. Hier steht auch der „Jungbrunnen”, der mit wohltemperierten 40 °C die Lebensgeister wieder weckt. Ein großzügiger Kneippbereich lädt zu Wassertreten und Co. ein.
Im weiträumigen Saunabereich mit Warm- und Heissräumen, Dampfbad und einer neu angelegten finnischen Saunalandschaft kann man schwitzen und die Seele baumeln lassen. Wellness pur bietet das elegante Römerbad, wo sich jeder Besucher wie ein kleiner Cäsar fühlen darf. Der Nachwuchs kann sich derweil im Kinder- oder Freizeitbereich vergnügen und lässt sich nur schwer wieder von Riesenwasserrutsche, Strömungskanal und Whirlpool weglocken. Ergänzt wird das Angebot der Therme durch Restaurant, Bistro und einer Sonnenterrasse auf dem Dach mit Alpenblick.
In der Therme, aber auch in den beiden Fachkliniken und Praxen am Ort kann der Kurgast oder Erholungssuchende bei Massagen, Krankengymnastik, Physiotherapie und anderen Anwendungen viel für seine Gesundheit tun.

Erholung ganz pauschal ...

In Aulendorf kann Wellness, Gesundheit und Urlaub kombiniert werden. Die Angebote reichen von einer bis sieben Übernachtungen. Mit den Erlebnispauschalen geben wir Ihnen die Möglichkeit, die schönsten Seiten Aulendorfs zu besonders attraktiven Preisen kennenzulernen. Für Wander- und Radfans ist Oberschwaben ideal.

Spielzeugmuseum im Schloss Aulendorf

Seit Jahrhunderten beherrscht das Schloss - weithin sichtbar mit seinen charakteristischen gotischen Staffelgiebeln - die Landschaft. Zur Stadt hin gewendet, mit einer klassizistischen Schaufassade. Nicht weniger als fünf Stilepochen verschmelzen in dem in Jahrhunderten gewachsenen Bau, und zeugen so von dessen wechselvoller Geschichte und Nutzung. Heute ist das aufwendig restaurierte Schloss wieder politischer und kultureller Mittelpunkt der Kurstadt.
In den älteren Teilen des Schlosskomplexes befindet sich das Rathaus der Stadt und die Gästeinformation. In dem jüngeren, vom Klassizismus geprägten Flügel, bildet die Beletage - im ersten Stockwerk - den Rahmen schlechthin für Kunst des Klassizismus nebst Wohnaccessoires um 1800. ideale Repräsentationsräume - dem Treppenhaus, Musiksalon und Marmorsaal stammen aus dieser Epoche.
Nach einer kleinen kreativen Ruhephase, können ab Sommer 2018 neugierige Gäste und naseweise Forscher Schloss Aulendorf ganz neu erkunden. Ein medialer Parcours nimmt Sie mit zu Erlebnissen im und um Schloss Aulendorf.