Aulendorf - freie Zeit, schöne Zeit

Schlossgeschichten und Thermenspaß

Umgeben von Wiesen, Mooren und Wäldern liegt Aulendorf inmitten des schwäbischen Oberlandes zwischen Donau und Bodensee an der Oberschwäbischen Barockstraße und der Schwäbischen Bäderstraße. Mit der Bahn ist die Stadt bequem aus allen Richtungen erreichbar. Seit  Jahrhunderten beherrscht das Kulturdenkmal Schloss Aulendorf – von weitem sichtbar mit seinem charakteristischen gotischen Staffelgiebel – die oberschwäbische Landschaft. Nach einer aufwändigen Renovierung bietet es nun Einblicke in die verschiedenen Baustile der wechselnden Schlossherren und lädt ein, die alten Mauern neu zu entdecken. Bei einem virtuellen Parcours und bei Führungen nehmen historische Figuren ihre Gäste mit auf eine unterhaltsame Zeitreise ins 19. Jahrhundert.

Auch das sogenannte grüne Gewölbe – ein groß angelegter Stadtpark mit historischem Baumbestand – lädt zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein. Wer es noch entspannter mag, besucht das Thermal- und Freizeitbad Schwabentherme mit seiner weithin sichtbaren Glaskuppel. Das Steegersee-Moorfreibad ist an warmen Sommertagen ein beliebter Treffpunkt auch für Gäste aus der Umgebung. Der See mit seinem weichen Moorwasser, seinen großzügigen Liegeweisen und dem längsten Sandstrand Oberschwabens liegt idyllisch am Rande der Stadt.

Rund um Aulendorf gibt es ein dicht und gut beschildertes Wander- und Radwegenetz. Ein besonderer Tipp ist die der Aufstieg zur Hohkreuzkapelle auf 668 Meter Höhe. Von dort bieten sich bei guter Sicht weite Ausblicke bis zu den Allgäuer, Österreicher und Schweizer Alpen.

Zu guter Letzt ist Aulendorf durch sein liebevoll gepflegtes und tief verwurzeltes Brauchtum in vieler Munde – die Fasnet. Als zweitgrößte Zunft der schwäbisch-alemannischen Vereinigung ist sie mit ihren fünf Maskenfiguren, vor allem aber mit der Aulendorfer Eckhexe, weit über das Ländle hinaus bekannt.

Schloss Aulendorf

Auf Entdeckungstour durchs Schloss Aulendorf

Im oberschwäbischen Schloss Aulendorf können Besucher mittels modernster Technik tief in frühere Zeiten eintauchen. Mit Tablet oder Smartphone begeben sie sich bei einem medialen Erlebnisparcours virtuell auf die Spuren der Schlossherren oder lassen sich bei einer Kostümführung mit der „echten“ Gräfin in die höfische Welt entführen.

Lange lag Schloss Aulendorf, das auf einer Anhöhe über dem Schussental thront, im Dornröschenschlaf. Die alten Gemäuer, die auf den Resten einer alten Burganlage aus dem 13. Jahrhundert stehen, verfielen. Doch nach einer aufwändigen Renovierung bietet das oberschwäbische Kulturdenkmal nun Einblicke in die verschiedenen Baustile der wechselnden Schlossherren. Ursprünglich als mittelalterliche Burg erbaut, wurde es von den Herren zu Königsegg jahrhundertelang erweitert. Ob Romanik, Gotik, Barock oder Klassizismus – nahezu sämtliche Epochen sind vereint. Seit Kurzem lädt das Schloss nun ein, die alten Mauern neu zu entdecken. Dazu wurde ein virtueller Erlebnisparcours erarbeitet. Außerdem nehmen historische Figuren in detailgetreuen Kostümen ihre Gäste mit auf eine unterhaltsame Zeitreise ins 19. Jahrhundert.

Auf ein Gläschen mit der Zofe

Gräfin Paula zu Königsegg-Aulendorf und ihre Zofe Rosalie sind die Stars der Aulendorfer Schlossgeschichten. Sie entführen die Besucher in die einst höfische Welt zu Zeiten von Kaiser und Grafen. Schließlich weilte die Gräfin selbst als oberste Hofdame von Kaiserin Sissi lange Zeit in Wien. Nun lässt sie einmal im Monat die Geschichte lebendig werden und führt durch die Säle und Gemächer ihres Schlosses. Dabei weiß auch die Zofe die ein oder andere persönliche Anekdote über ihre Herrschaft auszuplaudern oder kredenzt heimlich den Likör des Grafen. Abschließender Höhepunkt ist das Stelldichein mit der Gräfin an der festlich gedeckten Kaffeetafel im Marmorsaal des Schlosses.

Lebendige Schlossgeschichten

Etwas häufiger als die gräflichen Herrschaften bekommt man bei Führungen den Schlosschronisten Anselm Büchle zu Gesicht. Auch er bietet Besuchern in Frack und Zylinder einen kurzweiligen Einblick in die Zeit, in der Ahnentafeln und Wappen eine wichtige Rolle spielten. Er ist zugleich der Protagonist des medialen Erlebnisparcours durch die Schlossgemäuer. In kleinen Filmen, die man an den Stationen auf Tablet oder Smartphone aufruft, lässt er auf unterhaltsame Weise die Schlossgeschichte Revue passieren. Seine Ausführungen werden ergänzt von kleinen Szenen, in denen sich Magd Magdalena, Knecht Emeran und der Graf zu Königsegg-Aulendorf als Schattenfiguren vor historischer Kulisse ein Stelldichein geben. Die App „Aulendorfer Schlossgeschichten“ kann auf das eigene Gerät geladen und von dort an den jeweiligen Stationen abgerufen werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich bei der Tourist-Information im Schloss gegen eine kleine Gebühr ein Tablet mit Kopfhörern auszuleihen.

Thermal- & Erlebnis in der Schwaben-Therme

In der Badelandschaft der Schwaben-Therme kommen sowohl kleine als auch große Gäste voll auf ihre Kosten. Das Thermalbad mit seinen abwechslungsreichen Wasserattraktionen bietet eine ganze Wasserlandschaft zum Ausspannen und Regenerieren. Verschiedene Rutschen, ein Strömungskanal, Sportbahnen und ein Kleinkinderbecken sorgen hingegen im Spaß- und Aktivbad für Erlebnis und Spaß. Eintauchen und Aufleben – in der Schwaben-Therme erwartet Sie Badevergnügen pur.

Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist in der Saunalandschaft der Schwaben-Therme genau richtig. Die große Auswahl umfasst sechs verschieden temperierte Saunen, die viel Platz zum Relaxen bieten. Ob in der 90°C-Kultsauna mit abwechslungsreichen Aufgüssen, in der 45°C-Dampfsauna mit wohltuenden Peelings oder in der 80°C-Medi-Sauna mit meditativer Hintergrundmusik – hier können Sie es sich gut gehen lassen und dem alltäglichen Trubel für ein paar Stunden entkommen.

Massagen bieten nicht nur eine wohltuende Auszeit vom Alltagsstress, sie bringen auch Körper, Seele und Geist in Einklang. Das Wellnessangebot der Schwaben-Therme reicht von verschiedenen Massagen bis zum kompletten Tagespaket. Hier kann der Alltag hinter sich gelassen und in eine Welt der Sinne eingetaucht werden. Wählen Sie Ihre Wunschbehandlung aus dem breiten Angebot an Behandlungsvarianten aus und lassen Sie die Seele baumeln.